Herren1: 8:1 gegen Oeffingen

Die Backnanger Kreiszeitung schreibt am 01.02.2018

8:1-Testspielsieg der Etzwiesen-Elf gegen Oeffingen

TSG-Kicker überzeugen und freuen sich über Einigung mit Maglica

(uwe). Eine klare Angelegenheit war gestern Abend das Testspiel gegen den Landesligisten TV Oeffingen für die Oberligafußballer der TSG Backnang. 8:1 hieß es am Ende der 90 Minuten, in denen Trainer Beniamino Molinari bis auf Luca Rube (krank) und Marvin Schmid (verletzt) seinem gesamten Kader Spielzeit einräumte. Allerdings benötigten die Gastgeber eine halbe Stunde Anlaufzeit, ehe dem Noch-A-Jugendlichen Leon Maier das 1:0 gelang. Nach 35 Minuten erhöhte dann Verteidiger Tyrone Reyinger auf 2:0. Für die Gäste traf Marcel Willberg Sekunden vor der Halbzeit noch zum 1:2. Nach dem Seitenwechsel wurde es für den Landesligaachten auf dem Kunstrasen in den Etzwiesen bitter. Tobias Armbruster (47.), Loris Maier (56.) und Oguzhan Biyik schraubten das Ergebnis binnen einer Viertelstunde auf 5:1. Danach mussten sich die Fans des Oberligaelften aus dem Murrtal zwar ein wenig gedulden, doch ganz hatte die Backnanger Elf ihren Torhunger noch nicht gestillt. Daran beteiligt warn auch die beiden Ex-Oeffinger Mario Marinic und Dominic Sessa im TSG-Trikot. Torjäger Marinic traf per Foulelfmeter (81.) und Sessa setzte drei Minuten vor dem Ende mit dem 8:1 den Schlusspunkt. Dazwischen hatte sich noch Jannik Dannhäuser in die Torschützenliste eingetragen (83.).

Im Einsatz gestern Abend war bei den Backnangern auch Matej Maglica. Mit dem 19-jährigen Innenverteidiger, der vor gut zwei Jahren aus Kroatien kam und zur TSG Backnang in die A-Jugend wechselte, hatte der Verein kurz zuvor um weitere zwei Jahre verlängert. Bis Sommer 2020 steht der lang aufgeschossenen Linksfuß beim Etzwiesenklub nun im Wort. „Matej hat sich gut entwickelt, bringt alles mit und ich könnte mir vorstellen, dass er bei uns eine ähnliche Entwicklung wie Julian Geldner nimmt“, freute sich TSG-Vorstandsmitglied Marc Erdmann über die Einigung.