WFV-Pokal: Aus für die U23

WFV-Pokalspiel am 5.8.2017

TSG Backnang II – FSV Hollenbach  0:6

Durch die Endspielteilnahme um den Bezirkspokal hatte sich die U23 der TSG für den WFV-Pokalwettbewerb qualifiziert. Allerdings hat sich die Mannschaft zwischenzeitlich enorm verändert.
Mit Marcel Klink und Michael Hotzy konnte Trainer Dembinski gerade mal zwei Spieler aus der
Endspielformation aufbieten.
Der Oberligaabsteiger aus Hollenbach trat in Bestbesetzung an und ließ von Beginn an keinen Zweifel
aufkommen, dass man den Gegner ernst nahm und unbedingt weiterkommen wollte. Die TSG-Jungs
hielten aber anfangs stark dagegen und hatten in Torhüter Tim Roger einen reaktionsschnellen Mann zwischen den Pfosten, der einige Torchancen der Gäste vereiteln konnte. Bis zur 22. Minute ging das
gut, dann rutschte ein TSG-Abwehrspieler aus, der Ball fiel Hutter vor die Füße und der ließ sich dieses Geschenk nicht entgehen. Auch bei den Treffern zum 0:2 und 0:3 ließ die TSG-Abwehr Schwächen in der Abstimmung erkennen.
Nach der Pause versuchten die Backnanger, das Ergebnis in Grenzen zu halten und spielten durchaus auch mit, hatten aber kaum eine Torchance gegen die vom Ex-Backnanger Nico Nierichlo
bestens organisierte Hollenbacher Defensive. Der Treffer zum 0:4 war der erste schön herausgespielte, das 0:5 war der schönste Treffer des Tages und das 0:6 in der Schlusssekunde rundete den verdienten Sieg des Verbandsligisten ab.
TSG: Roger, Galle (64. Hotzy), Strehlow, Chlebik, Abraham, Nardella, Klink (64. Rosenke), De Oliveira, Dietrich, Pribicevic (57. Salzmann), Staiger
Tore: 0:1 Hutter (22.), 0:2 Hofmann (32.), 0:3 Czaker (36.), 0:4 Hartwig (53.), 0:5 Uygun (77.),
0:6 Czaker (90.)