U23 im Bezirkspokal weiter

TSG U23 nimmt die 1. Hürde im Bezirkspokal
TSV Althütte – TSG U23 1:3
Ein Klassenunterschied zwischen dem Kreisliga-A-Ligisten Althütte und dem Bezirksligisten war während der gesamten Partie kaum festzustellen. Zwar hatte die TSG leichte spielerische Vorteile, kam aber mit der kampfbetonten Spielweise der Gastgeber kaum zurecht. So entwickelte sich ein Spiel, das sich vorwiegend im Mittelfeld abspielte. Viele Ballverluste auf beiden Seiten sorgten für ein wenig ansehnliches Spiel. Höhepunkte vor den Toren waren selten und entsprangen meist Fehlpässen in der Vorwärtsbewegung. Kurz vor der Pause schloss Chlebik eine Einzelleistung mit einem platzierten Linksschuss ab und sorgte für die Halbzeitführung.
Nach einem von zahlreichen Freistößen kam Althütte durch Hermann aus Nahdistanz zum zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. Es dauerte bis zur 83. Minute bis die TSG wieder in Führung gehen konnte. Einen schönen Spielzug über links mit genauer Flanke durch Oliveira köpfte der aufgerückte Verteidiger Strehlow ein. Als alle schon mit dem Schlusspfiff rechneten, erhöhte Klink aus spitzem Winkel auf 1:3 und sicherte damit den Sieg endgültig.
TSG U23: Siewert, Rube, Rosenke (60. Staiger), Chlebik, Abraham (85. Salzmann), De Oliveira, Klink, Suckut, Dietrich, (69. Maier), Pribicevic (73. Beigl) , Strehlow
Tore: 44.Min  0:1 Chlebik, 62.Min 1:1 Hermann, 83.Min 1:2 Strehlow, 90.+3 Min 1:3 Klink