U19 - Spielberichte

U19: SKV Rutesheim - TSG 0:2

Zum Auftakt der Saison ging es für die U19 nach Rutesheim, welche man vor dem Spiel als einen Meisterschaftskandidaten ausmachte.

Zu Beginn störten die Rutesheimer die Backnanger früh, so dass kein Kombinationsspiel auf dem kleinen, unebenen Platz möglich war. Backnang kam dann nach 10 Minuten besser ins Spiel und hatte durch Loris Maier, nach schönem Zuspiel von Luca Rube die erste Torchance. Nun blieb man am Drücker und erzielte dann auch in der 13. Minute durch einen sehenswerten Weitschuss aus ca. 30 Metern das 1:0 durch Leon Maier. Die Rutesheimer agierten meist mit langen Bällen aus der Abwehr, worauf sich Backnang aber gut eingestellt hatte. Eine der wenigen Möglichkeiten der Rutesheimer vereitelte Torwart Siewert glänzend.

Nach der Pause zeigte die Etzwiesen-Elf eine starke kämpferische Leistung und eroberte im Mittelfeld immer wieder die Bälle, welche aber oft zu ungenau in die Spitze gespielt wurden. Als in der 50. Minute Harris Sljivo vor dem Strafraum gefoult wurde, verwandelte Luca Grasy den fälligen Freistoß direkt und es hieß 2:0. Backnang ließ sich das Spiel nun bei hochsommerlichen Temperatuten nicht mehr aus der Hand nehmen und nahm die 3 Punkte verdient mit nach Hause.

Fazit: Zwar bot man spielerisch nicht so viel dar wie zuvor im Pokalspiel, allerdings konnte die TSG durch eine starke kämpferische und konditionelle Leistung überzeugen.

Es spielten: Siewert – Rube – Alexandridis – Rosenke – Ademi – Dietrich – Leon Maier – De Oliviera (65. Maxi Galle) – Loris Maier – Sljivo (80. Prushi) – Grasy (88. Antoniadis)