U19 - Spielberichte

U19: TSG - SV Böblingen 3:1

Zum zweiten Heimspiel der aktuellen Verbandsstaffelsaison erwartete man den SV Böblingen in den Etzwiesen.
Man war gespannt wie sich das Böblinger Team präsentieren wird, da es in der Vorwoche keinen geringeren als den Meisterschaftsfavoriten SG Sonnenhof Großaspach mit 6:0 aus dem heimischen Silberwegstadion fegte.
Der TSG-Nachwuchs war also vor der Durchschlagskraft des SVB gewarnt und daher begann man abwartend. Böblingen hat zu Beginn mehr Ballbesitz aber bereits in der 6. Minute stibitzte sich Sascha Schmalz den Ball vom Gegner und erzielte das wichtige 1:0 für die Etzwiesenkicker. Das Spieltempo nahm nun Fahrt auf und Böblingen riskierte mehr. Durch einen schnellen Spielzug konnte der Böblinger Dadoli in der 12. Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Hier blitzte die Gefährlichkeit des Gegners auf.
Das Tempo blieb weiterhin sehr hoch. Die TSG übernahm nun mehr und das Spiel und setzte den Gegner unter Druck. Der Nutznießer dieser Spielweise war Nino Galle, der für die TSG in der 27. Minute zum 2:1 traf. Die TSG blieb weiter am Drücker aber bis zur Pause fiel kein weiteres Tor.
 
In der zweiten Halbzeit drückte Böblingen auf den Ausgleich. Doch die Mannen um Kapitän Loris Maier agierten kämpferisch und hielten weiterhin gut dagegen, so dass sich ein Spiel mit vielen Torchancen hüben wir drüben ergab. Die Vorteile lagen allerdings bei den Backnangern und das zahlte sich aus. Wiederum Nino Galle erzielte durch einen schönen Schlenzer vom 16er das Tor zum 3:1. Bei diesem Stand blieb es bis zum Schluss, da die Abwehr um Eldin Sadikovic keine weitere Aktion der Böblinger mehr zuließ.
 
Mit den erzielten 7 Punkten liegt man im Soll bevor es kommenden Sonntag zum Lokalrivalen nach Großaspach geht.
 
Es spielten: Ade, Brill, Eldin Sadikovic, Alberto Ribic (88. Prushi), Selvin Sadikovic, Leon Maier, Galle (85. Mabibi), Schmalz (80. Oral), Loris Maier, Roberto Ribic, Klett