U17 - Spielberichte

U17: TSG - SGV Freiberg 2:2

Am 21. Spieltag empfing die U17 den Tabellenzweiten aus Freiberg. Das Hinspiel endete mit einem 1:1 und verwies auf ein packendes und hart umkämpftes Rückspiel.

Das Spiel nahm in den ersten Minuten sofort an Fahrt auf und es gab keine Abtastphase. Somit fiel das erste Tor bereits in der 6. Minute zugunsten der TSG. Es war der in der gesamten Begegnung beste Spielzug den Loris Maier nach Vorlage von Leon Maier und Sven Grothe ins rechte untere Eck vollendete. Infolge des 1:0 kamen die TSGler noch besser in Fahrt. Sie erspielten sich zahlreiche Torchancen unter anderem ein Weitschuss von Leon Schöffler der aus gut 35 Metern fast das 2:0 markierte. Bis dahin kam spielerisch wenig bis gar nichts vom Tabellenzweiten, die lediglich durch Standards gefährlich wurden. So kam es nach einem Freistoß zum überraschenden Ausgleich der Gäste, da man den Ball nicht klären konnte und somit aus 25 Metern der Nachschuss ins Netzt der Backnanger flog. In der 31.Minute musste man dann auch noch völlig unnötiger Weise das 1:2 hinnehmen. Wie beim 1:1 konnte man den Ball nicht entscheidend klären und wurde dafür prompt bestraft. Das Resümee der ersten Hälfte: Backnang nutzt seine Chancen nicht und wird für zwei Unachtsamkeit im Defensivverhalten bestraft.

In der zweiten Hälfte traten die Backnanger mit breiter Brust auf. Die Zweikämpfe welche man in der ersten Halbzeit teilweise noch verloren hatte wurden jetzt auch noch gewonnen, was zur Folge hatte, dass Freiberg nur noch einen halbwegs gefährlichen Kopfball verzeichnen konnte. Die TSG erspielte sich auch weitere gute Möglichkeiten zum Ausgleich zu kommen doch man vergab eine Vielzahl an Chancen. Bis in der 59.Minute Leon Maier Christos Antoniadis mit einem klugen Pass in Szene setzte welcher dann kühl zum 2.2 einschob. Auch nach dem Ausgleich ließen die TSGler nicht locker und spielten weiter engagiert nach vorne doch man verpasste es das dritte Tor zu erzielen.

Letztendlich kann man sich über den Punktgewinn nicht sonderlich freuen. Man spürte zwar eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Kickers-Spiel und man hält sich auch den gefürchteten vielleicht-Abstiegsplatz 10 vom Leib, dennoch rutscht man in der Tabelle etwas nach unten. Am nächsten Wochenende geht es zum wichtigen Auswärtsspiel nach Heilbronn (Spielbeginn ist um 12:30 Uhr).

Es spielten: Kürzdörfer – Prushi – Renz – Loistl – Sacher (75. Klett) – Schöffler – Leon Maier – Grothe (78. Mergenthaler) – Loris Maier – Mayimona – Antoniadis (67. Mayer)