U17 - Spielberichte

U17: TSG - 1. FC Heidenheim II 2:2

7. Spieltag

So., 23.10.2016 12.00 Uhr

Nur ein Punkt nach guter Leistung

(tg) Gegen den Nachwuchs des Zweitligisten aus Heidenheim spielte man groß auf und musste sich am Ende dennoch mit einem Punkt begnügen. Über das gesamte Spiel hatte man mehr Spielanteile und die besseren Gelegenheiten. Bereits in der 13.Min ging die TSG durch Spielführer Dimi Naoumis in Führung. Bis zur Halbzeit hatte man weitere gute Möglichkeiten die aber ungenutzt blieben. Aggressiv in den Zweikämpfen und mit viel Laufarbeit verhinderte immer wieder einen konstruktiven Speilaufbau der Gäste. In der zweiten Halbzeit verschlief man die ersten Minuten. Durch zwei Foulelfmeter gingen die Gäste in Führung. Wenig geschockt erspielte man sich Möglichkeit um Möglichkeit. Erst der eingewechselte Antonio Cardinale glich in der 72.Min nach einer Ecke von Alessio Sapia mit dem Kopf aus. Die TSG wollte nun unbedingt den Dreier. Flamur Nurshaba hatte kurz vor Schluss die riesen Möglichkeit das Spiel zu entscheiden. Den Torhüter schon umkurvt scheiterte er an einem Abwehrspieler. Der Nachschuss endete an der Latte.

Letztendlich wäre mehr drin gewesen. Dennoch auf dieser Leistung lässt sich aufbauen.

Für die TSG haben gespielt: Föll, Sapia Alessio, Schumacher, Naoumis, Rohmann, Sapia Pasquale, Cetinkaya, Karaca (70.Min Cardinale), Simsek (65.Min Antonio), Sapia Antonio (75.Min Haber), Hoffmann (65.Min Nurshaba).