U17 - Spielberichte

U17: SGV Freiberg - TSG 3:2

13. Spieltag

So., 04.12.2016  11.00 Uhr

Auswärts knapp verloren

Im Spiel gegen den SGV Freiberg brachte auch eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Durchgang keine Punkte ein. Das Spiel begann gleich mal mit einem Paukenschlag. Alessio Sapia brachte die TSG in Führung. Keine 5 Minuten später wurde Flamur Nurshaba allein aufs Tor zulaufend im Strafraum gefoult, doch statt Elfmeter gab es Freistoß gegen die TSG. Eine äußerst merkwürdige Entscheidung. Anschließend ließ man den Gegner wieder zu sehr gewähren und der neue Tabellenführer nutze das gnadenlos aus. Bis zur Pause drehten sie das Spiel auf 2:1. Im zweiten Durchgang schaltete man in den Zweikämpfen zwei Stufen hoch und war nun besser im Spiel. Der Lohn: Flamur Nurshaba nutze einen Foulelfmeter zum 2:2 Ausgleich. Doch keine Minute später ging Freiberg durch einen erneuten Foulelfmeter wieder in Führung. Die TSG versuchte alles um was Zählbares mitnehmen zu können. Ein klares Handspiel im Strafraum wurde ebenso übersehen wie die zahlreichen taktischen Fouls im Mittelfeld. Die sich bietende Chancen konnte man aber nicht mehr nutzen und so blieb es erneut bei einer unglücklichen Niederlage gegen eine Spitzenmannschaft.

Nächste Woche gastiert man zum letzten Spiel vor der Winterpause beim Tabellennachbarn aus Maichingen.

 

Für die TSG haben gespielt: Ganser, Sapia Alessio, Öztürk, Cetinkaya, Cardinale, Antonio (73.Min Martinos), Hoffmann (55.Min Fink), Schmalz, Simsek (54.Min Karaca), Sapia Antonio (60.Min Haber), Nurshaba.