D-Juniorinnen: VR-Cup Sieger des Rems-Murr-Kreis

 

In der Vorrunde trafen die Mädels zunächst auf Oppenweiler. Nach kaum 2 Minuten stand es bereits 2:0 für die TSG – Antonia war zwei mal schneller als die jeweilige Gegnerin. Unser Team hatte den Gegner fortan komplett im Griff. Hannah legte noch das 3:0 nach.

Mit Rommelshausen I wartete im zweiten Spiel der wohl spielstärkste Gegner. Ilirjana erzielte früh das 1:0, sie ließ jedoch einige weitere Großchancen ungenutzt. Weil aber die hintere Reihe sicher stand, reichte das eine Tor zum 1:0-Sieg. Damit waren wir bereits für das Halbfinale qualifiziert.

Im letzten Spiel der Vorrunde gegen Fellbach zeigten dann die jüngeren Spielerinnen, dass sie sich spielerisch nicht verstecken müssen. Es fehlte zwar immer wieder die letzte Konsequenz im Abschluss, aber Blenda gelang dann doch der Siegtreffer zum 1:0.

Das Halbfinale gegen Winnenden begannen unsere Juniorinnen ein wenig unkonzentriert. Sie ließen den Gegner kommen, und die nutzten die sich bietende Gelegenheit zum 0:1-Führungstreffer. Das ließen die Mädels aber nicht auf sich sitzen, und wenig später schoss Antonia einen Eckball so scharf vors Tor, dass er von der Torspielerin direkt ins Tor abprallte. Nachdem Ilirjana in der Vorrunde noch einige Chancen liegen gelassen hatte, machte sie es jetzt deutlich besser: dreimal schoss sie aufs Tor, dreimal war der Ball drin. Winnenden konnte zwar noch zum 4:2 herankommen, aber Nadia legte noch zweimal nach zum Endstand von 6:2.

Im Finale trafen dann die TSG und Rommelshausen I erneut aufeinander. Rommelshausen machte zu Anfang erheblich Druck, kam aber gegen unsere hintere Reihe mit Hannah und Justine nicht durch. Unsere Mädels setzten mustergültige Konter, und Ilirjana erzielte das 1:0. Der Druck von Rommelshausen ließ daraufhin deutlich nach und die TSG konnte ihr Kombinationsspiel aufziehen. Antonia traf zwei mal zum Zwischenstand von 3:0. Zwar kam Rommelshausen noch einmal zum 3:1 heran, aber der Sieg war nicht mehr ernsthaft gefährdet.

Glückwunsch Mädels, und viel Erfolg in der nächsten Runde!

Es spielten: Leila Mrazkova (Tor), Laura Diehl, Katharina Frank, Hannah Götzer (1 Treffer), Justine Keller, Blenda Maliqi (1), Ioanna Milosevic, Ilirjana Musliu (5), Antonia Obermeier (5), Nadia Tsiopli (2)