U9: Turniersieger beim eigenen Turnier

TSG Backnang – FV Löchgau              3:1 (Tore: 2x Enes, Lias)

TuS Freiberg – TSG Backnang            0:6 (Tore: 3x Lias, Bennet, Enes, Semih)

JFC Gerlingen – TSG Backnang          0:0 (Tore: -)

TSG Backnang – SpVgg Kleinaspach  3:0 (Tore: 2x Enes, Falk)

Gleich im ersten Spiel ging es gegen die starke Mannschaft aus Löchgau, gegen die es in der Vergangenheit schon öfters knappe Ergebnisse gab. Doch heute ließen die Backnanger Junioren nichts anbrennen und konnten durch Treffer von Enes und Lias mit 3:1 gewinnen. In der zweiten Begegnung waren die gegnerischen Spieler mit dem schnellen und zweikampfstarken Spiel unserer Jungs und Mädels überfordert, so dass dieses Spiel deutlich mit 6:0 gewonnen werden konnte. Im dritten Spiel konnte damit der Halbfinaleinzug bereits perfekt gemacht werden, doch die Gerlinger Spieler erwiesen sich als hartnäckiger Gegner, der kaum Chancen zuließ. Da aber auch unsere Spieler mit Leandro im Tor stets gut reagierten und alle Gerlinger Angriffsbemühungen souverän abwehren konnten, blieb es beim torlosen Unentschieden. Für den Gruppensieg musste daher im letzten Vorrundenspiel gegen Kleinaspach ein Sieg her, um nicht vom FV Löchgau noch überholt zu werden. In einem relativ einseitigen Spiel dauerte es dann aber doch ein paar Minuten, ehe Falk zum Führungstreffer für Backnang einnetzen konnte. Enes erhöhte anschließend mit zwei Treffern zum 3:0 Endstand. Mit etwas konsequenterem Zweikampfverhalten und stärkerem Zug zum Tor hätte dieses Ergebnis eigentlich noch deutlicher ausfallen müssen, und es war klar, dass für das Halbfinale gegen den SGV Freiberg eine Steigerung her musste...

TSG Backnang – SGV Freiberg            3:0 (Tore: 2x Lias, Enes)

In diesem Spiel gelang es unseren Jungs und Mädels zunächst nicht, den Ball vom eigenen Tor wegzuhalten. Freiberg hatte einen Eckball nach dem anderen und wurde dadurch gefährlich, so dass es nach den ersten Minuten relativ glücklich noch 0:0 stand. Dann allerdings konnte Lias einen schnellen Konter geschickt mit dem 1:0 für Backnang abschließen, indem er den Ball am gegnerischen Torspieler vorbei spitzelte. Jetzt wurde das Spiel offener, und unsere F1-Junioren kamen zu mehr und mehr Torchancen. Das 2:0 von Enes aus spitzem Winkel war schon eine Art Vorentscheidung, ehe Lias einen Solo-Lauf um mehrere Gegenspieler und den Freiberger Torspieler mit dem Treffer zum 3:0 abschließen konnte. Damit war der goldene Pokal bereits zum Greifen nahe – doch im Endspiel wartete erneut ein starker Gegner:

TSG Backnang – IBM Klub Böblingen  2:1 (Tore: Enes, Lias)

Von beiden Mannschaften wurde ein tolles Spiel geboten, in dem unsere Jungs und Mädels durch einige Eckbälle für Gefahr vor dem Böblinger Tor sorgen konnten. Aber auch die Böblinger Spieler versuchten immer wieder mit schnellen Angriffen zum Torabschluss zu kommen. Allerdings gelang es ihnen meist nicht, an unserer starken Hintermannschaft vorbeizukommen, und wenn, war Leandro im Tor zur Stelle. Einen Abwurf von ihm konnte Lias dann an- und mitnehmen und in einen Pass auf Enes verwandeln, der vor dem Tor die Nerven behielt und das erlösende 1:0 für Backnang erzielte. Die Spielanteile wechselten anschließend hin und her, mit leichtem Vorteil für unsere F1-Junioren. Bei einem Böblinger Angriff wurden die gegnerischen Spieler aber nicht konsequent genug attackiert und ihnen zu viel Raum gegeben, was diese sich nicht zweimal sagen ließen und den Ball unhaltbar zum Ausgleich in die Ecke schoben. Jetzt war nochmal Kämpfen angesagt, denn ein Neunmeterschießen sollte vermieden werden. 90 Sekunden vor Schluss war es dann erneut Lias, der sich um mehrere Böblinger Spieler dribbelte und zum 2:1 einnetzte. Diesmal konnten unsere Jungs und Mädels den Vorsprung halten und letztendlich verdient den Town & Country Haus Cup 2015 gewinnen – GLÜCKWUNSCH!!

Dieser Sieg war heute auch das Ergebnis einer geschlossen starken Mannschaftsleistung: Von Leandro im Tor, der tolle Paraden und ein starkes Stellungsspiel zeigte. Von Bennet, Franzi, Furkan, Maik, Sami und Semih, die vor allem hinten oder im Spielaufbau eingesetzt wurden und dabei die Gegner im 1-gegen-1 ein ums andere Mal verzweifeln ließen, sowie den Ball immer wieder schnell und zielsicher nach vorne brachten. Von Enes, Falk und Lias, die vorne viele Räume schufen und die Bälle zweikampfstark kontrollierten und in Tore umsetzten.

Damit haben die Backnanger F1-Junioren den perfekten Schlusspunkt unter eine starke Hinrunde der Saison 2015/16 gesetzt, und auch Lias, der ab dem nächsten Jahr zur U8 der Stuttgarter Kickers wechselt, einen tollen Abschied ermöglicht. Macht so weiter!!!

 

Für Backnang spielten: Leandro Köhli (TS), Bennet Götzer, Enes Yalcin, Falk Hager, Franzisca Bachmann, Furkan Arslan, Lias Köhli, Maik Puhl, Sami Demir, Semih Özkul