D-Juniorinnen: 1. FC Normannia Gmünd - TSG 2:4

 

D-Juniorinnen Kreisstaffel Rems-Murr

1. FC Normannia Gmünd - TSG Backnang     2 : 4

Zum Topspiel in der Kreisstaffel der U13 trafen der 1.FC Normannia Gmünd und die TSG Backnang aufeinander. Platz 1 gegen 3.
Das Spiel begann erwartungsgemäß verhalten. Die TSG hatte deutlich mehr Spielanteile und spielte sich mehrere Chancen heraus, lediglich der letzte Paß kam nicht an oder die Torabschlüsse waren zu ungenau. Die Normannia versuchte es über die Flügel, doch auch hier gab es kein Durchkommen.
In der 19. Minute dann ein Versuch per Freistoss. Dilara probierte es aus ca. 25 Metern Torentfernung. Alle Spieler verpassten, der Ball setzte auf dem rutschigen Kunstrasen vor dem Tor noch einmal auf und zappelte dann im Netz - 0:1. Zwei Zeigerumdrehungen später wurde Lia schön freigespielt, die gekonnt an der Torspielerin vorbeischob. Mit einer 2:0 Führung wurden die Seiten gewechselt.
Der schien den Normanninen besser getan zu haben. Mit dem ersten Angriff gelang ihnen in der 32. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:2. Davon liessen sich die in rot gekleideten TSG Mädels nicht beirren. Es wurde ruhig weitergespielt und gut herausgespielte Angriffe vorgetragen. In der 47. Minute fing Zeynep einen zu kurz geratenen Abschlag ab und feuerte einfach mal aus 25 Metern per Direktabnahme aufs Tor. Der Ball senkte sich haargenau unter die Latte ins Tor - 1:3. 5 Minuten später spitzelte erneut die stark aufspielende Zeynep nach einer Ecke den Ball ins Tor, die Vorentscheidung mit dem 1:4. Quasi mit dem Abpfiff gelang Gmünd Ergebniskosmetik, was den hoch verdienten Sieg der TSG Backnang aber nicht schmälerte. Der Tabellenführer wurde entthront und selber schob man sich auf den 2. Tabellenplatz. Die Herbstmeisterschaft bleibt also fest im Visier der Etzwiesen Kickerinnen.
 
Es spielten:
Bonnie - Lara - Anna - Alisa - Alina - Samara - Dilara - Lia - Zeynep - Amelie - Rahma