Aktuelles

U19: TSG Hofherrnweiler - TSG 1:5

U19 gewinnt in Hofherrnweiler und springt auf Platz 1

Mit viel Respekt fuhr die U19 zum Namensvetter nach Hofherrnweiler-Unterrombach. In der vergangenen Saison unterlag man gegen diese Mannschaft im Hin- und Rückspiel. Dieses Jahr hat man sich vorgenommen diese Serie zu brechen.

Doch zuerst spielte die Heimelf und schnürte die Gäste in der eigenen Hälfte ein. Bis zur 6. Minute als Nino Galle auf den Torwart der Heimelf zulief und ihn mit einem Heber zu überrumpeln versuchte. Doch der Torwart war auf der Hut und schnappte sich den Ball. Pech nur, dass es außerhalb des Strafraums war und somit eine klare Torchance verhindert wurde. Der Schiedsrichter zeigte Enis Cakar die rote Karte und somit musste der Gastgeber die restlichen 84 Minuten mit einem Mann weniger zurechtkommen. Diese Situation war natürlich spielentscheidend und die Etzwiesenelf nutzte diese Chance. Man übernahm nun die Spielkontrolle und in der 35. Minute war es soweit. Die zum Oberligakader der 1. Mannschaft gehörenden Zwillinge Leon Maier und Loris Maier  spielten einen Doppelpass und Leon Maier vollendete mit dem linken Fuß ins linke obere Eck. Keine Minute später war dann Loris Maier dran. Leon Maier lupfte den Ball über die Abwehr und Loris Maier überwand den neuen Torhüter Jannik Rössler mit einem Heber zur 2:0 Führung. Leider agierte Backnang dann etwas zu nachlässig und nach einem Freistoß verkürzte Simon Rupp in der 38. Minute mit einem Kopfballtreffer zum 1:2. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: U19: TSG Hofherrnweiler - TSG 1:5

B-Juniorinnen Verbandspokal: TSG Backnang - SV Horrheim 1:0

(mg) Historischer Erfolg für die B-Juniorinnen der TSG Backnang: Zum ersten mal erreichte das junge Nachwuchsteam die zweite Runde des WFV-Verbandspokals. Im Spiel der ersten Runde, am Abend des 27.09.2017, gegen den eine Spielklasse höher angesiedelten SV Horrheim war von einem Übergewicht des Verbandsstaffel-Teams nichts zu spüren. Ganz im Gegenteil: Die TSG-Mädels übernahmen von Anfang an die Initiative und setzen den Gegner unter Druck. Frühes Pressing und ansehnliche Kombinationen ließen die Roten des öfteren vor dem Horrheimer Tor auftauchen, Weitschüsse waren jedoch zu harmlos und die Kombinationen wurden dann doch regelmäßig von der Abwehrreihe Horrheims gestoppt. Gefährlich waren beide Teams mit Kontern, die aber alle nicht zum Erfolg führten. Zwei sicher stehende Abwehrreihen sorgten letztlich für den Pausenstand von 0:0.

In der zweiten Hälfte begann Horrheim etwas offensiver, ohne jedoch das Backnanger Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Das TSG-Team stellte sich gut auf den recht eindimensionalen Spielaufbau des Gegners mit langen Abschlägen ein, so dass aus der Situation häufig direkt nach vorne gespielt und Horrheim unter Druck gesetzt werden konnte. Mitte der zweiten Hälfte häuften sich die Chancen der Roten, und Isabel Jung sorgte mit einem präzisen Schuss aus 20 Metern in den Torwinkel für das umjubelte 1:0. Danach schaltete das TSG-Team einen Gang zurück, war aber nach wie vor insbesondere durch Konter gefährlich. Die Zeit lief runter, und als die letzte brenzlige Situation kurz vor Schluss, als der Ball aufreizend langsam in Tornähe quer durch den Backnanger Strafraum rollte, unbeschadet überstanden war, hatten die Mädels den Sieg in der Tasche.

Es spielten: Hannah Götzer, Ilirjana Musliu, Ilvy Stuhler, Ioanna Milosevic, Isabel Jung, Johanna Mavridou, Julia Schützle, Justine Keller, Lara Wingenfeld, Laura Diehl, Leonie Baumgart, Michelle Keller, Yuna Demir

Kicktippspiel zur Oberliga-Saison

 Hier geht es zum Tippspiel:

https://www.kicktipp.de/backnangstrom/

Interview mit dem neuen Trainer

Backnanger Kreiszeitung am 08.07.2017

„Für viele sind wir Absteiger Nummer eins“

Das Interview: Der neue TSG-Trainer Beniamino Molinari sieht in der Fußball-Oberliga in der Außenseiterrolle große Chancen

Der Jubel über den Aufstieg in die Fußball-Oberliga ist kaum verklungen, seit Mittwoch trainiert die TSG Backnang aber schon wieder. Heute (14.30 Uhr) bestreiten die Roten beim Landesliga-Neuling in Kornwestheim ihr erstes Testspiel, im Vorfeld sprach der neue Trainer Beniamino Molinari mit unserer Zeitung. Unter anderem äußerte sich der 37-Jährige zu seinen ersten Eindrücken von Team und Verein und dazu, was die TSG in Baden-Württembergs höchster Liga erwartet.

Von Steffen Grün

Weiterlesen: Interview mit dem neuen Trainer

Termine und Ergebnisse

 V=Verbandsrundenspiel, P=Pokalspiel, H=Hallenrunde,T=Testspiel A= Aufstiegsspiel R=Relegation

      Sonntag, 15.10.17  
U23 15:00 V TSG - TSV Nellmersbach  1:1
Frauen 17:00 V TSG - Spvgg Stuttgart-Ost II  2:1
A 10:30 V TSG - VfL Herrenberg  6:1
B1 12:30 V TSG - SC Urbach  5:0
B2 10:30 V SGM Sulzbach - TSG  1:1
D1 10:00 H Katharinenplaisir Backnang  Platz1
D-Mä 10:45 H Alfred-Kärcher-Sporthalle Winnenden  Platz1
      Samstag, 14.10.17  
Herren1 15:30 V SV Spielberg - TSG  
B-Mä 15:30 V TSG - VfR Murrhardt  3:0
C1 13:00 V TSG - SF Schwäb. Hall  3:3
C2 15:15 V SGM Höfen-Baach - TSG  2:2
E1 13:00 V KSV Zrinski Waiblingen - TSG  0:7
E2 11:00 V TSG - SGM Sulzbach 16:0
      Donnerstag, 12.10.17  
C1 18:00 P TSG - SG Sonnenhof Großaspach II  3:2
      Mittwoch, 11.10.17  
U23 19:30 P TSV Oberbrüden - TSG  1:6
B-Mä 19:30 P TSG - TSV Crailsheim  0:3
E2 18:00 P SV Allmersbach - TSG  16:0
      Dienstag, 10.10.17  
D2 18:00 P SGM Haubersbronn - TSG  1:4
E1 18:00 P SGM Oberrot - TSG  0:8
      Sonntag, 8.10.17  
U23 15:00 V SV Allmersbach - TSG  4:1
Frauen 10:30 V 1.FC Lauchhau-Lauchäcker 04 - TSG  1:0
B1 10:30 V SGM Birkmannsweiler - TSG  3:3
B2 10:30 V TSG - SGM Birkmannsweiler II  6:0
      Samstag, 7.10.17  
Herren1 15:30 V TSG - FC Astoria Walldorf II  0:2
A 17:00 V TSG Hofherrenweiler-Unterrombach  - TSG   1:5
B-Mä 11:00 V SC Urbach - TSG  2:10
C1 12:00 V TSV Weilheim/Teck - TSG  5:0
C2 15:15 V TSG - SGM Oberbrüden  1:1
C-Mä 14:00 V VfR Murrhardt (D-Jun) - TSG  5:1
D1 14:00 V TSG - FSV Waiblingen II  1:1
D2 10:00 V TSG - SGM Hertmannsweiler  5:0
D-Mä 14:00 V SV Winnenden - TSG  5:7
E1 13:00 V TSG - SV Steinbach 12:1
E2 13:00 V SV Unterweißach II - TSG  3:5