Aktuelles

Herren1: Sieg in Schwäbisch Hall

Die Backnanger Kreiszeitung schreibt am 23.05.2016

Wichtiger, aber kein entscheidender Sieg

Trotz 4:2 in Hall sind Backnangs Verbandsligafußballer noch nicht vor Abstiegsrelegation sicher – Christoph Traub trifft doppelt

Einen wichtigen Sieg feierten Backnangs Verbandsligakicker in Schwäbisch Hall. Das 4:2 bedeutet aber noch nicht den sicheren Ligaverbleib, punktete doch auch die Konkurrenz. Die TSG beeindruckte mit einer geschlossenen Teamleistung und führte schon zur Pause mit 3:0. Die Tore erzielten Julian Geldner, Keven Schlotterbeck und Christoph Traub (2). Von Dieter Gall

Nach der Heimniederlage gegen Neckarsulm und dem Fakt, dass der Klassenverbleib noch nicht in trockenen Tüchern ist, fuhren die Backnanger angespannt ins Hohenlohische. Markus Lang berichtete nach dem Abpfiff: „Auf uns lastete ein hoher Druck, mit dem meine Mannschaft aber gut umzugehen wusste.“

Ohne Oliver Koretz (verletzt) und Andreas Grimmer (Urlaub) war Lang wieder mal zu Umstellungen gezwungen. Positiv: Der wegen Rückenproblemen zuletzt passende Stephan Fichter war an Bord. Neben Torjäger Mario Marinic wurde Youngster Christoph Traub in den Angriff beordert. Damit bewies der TSG-Coach ein gutes Händchen.

Im nagelneuen Haller Stadion machte den Gästen das Fußballspielen offenbar viel mehr Spaß als den SF Schwäbisch Hall. Schon nach neun Minuten führte die Etzwiesen-Elf dank eines abgefälschten 16-Meter-Schusses von Julian Geldner 1:0. Die Hausherren waren geschockt und brachten kaum was zustande. Backnang hatte die Lage im Griff. Aus einer sicheren Defensive heraus, in der die beiden Sechser Geldner und Kapitän Oguzhan Biyik herausragten, wurden durchdachte Angriffe nach vorne getragen.

In der 27. Minute landete einer der gefährlichen Eckbälle von Biyik auf dem Kopf des aufgerückten Keven Schlotterbeck. Von der Lattenunterkante sprang das Leder hinter der Torlinie auf. So hatte es zumindest der Assistent des Unparteiischen gesehen. Die Gäste führten 2:0.

Gegen total verunsicherte Hausherren hatte die TSG danach mehrmals Gelegenheit, die Führung weiter auszubauen. Ab der 34. Minute dreimal innerhalb von drei Minuten. Erst köpfte Schlotterbeck eine Ecke von Biyik knapp daneben. Eine Minute später lupfte Benito Baez-Ayala den Ball über SF-Keeper Jonas Wieszt zu Marinic, doch Backnangs Torjäger kam einen Schritt zu spät. Goldrichtig stand dann 60 Sekunden danach Traub, der einen erneuten Biyik-Eckball zur 3:0-Pausenführung einnetzte.

Nachdem die Sportfreunde vom eigenen Publikum mit Pfiffen und teilweise wüsten Beschimpfungen recht unfreundlich in die Kabine verabschiedet worden waren, wollte es das Team von Trainer Thorsten Schift in der zweiten Halbzeit besser machen. Tatenfreudig übernahmen die Gastgeber sofort die Initiative und mit seinem ersten Ballkontakt verkürzte Zvonimir Zivic auf 1:3 (50.). Hall witterte Morgenluft. Das aber nicht lange. Denn nur sieben Minuten später nutzte Traub eine schöne Vorlage von Marinic und traf zum 4:1.

Das Team von Markus Lang spielte nun die restliche Spielzeit souverän runter. Zwei Minuten vor Schluss unterlief dem ansonsten sehr umsichtigen Fichter ein Abspielfehler in der eigenen Hälfte. Wieder war Zivic zur Stelle und sorgte für Halls zweiten Treffer. Ein Schönheitsfleck für Backnang, mehr nicht.

Langs Erleichterung war nach der Partie deutlich zu spüren: „Wir haben die drei Punkte und damit die Konkurrenz unter Druck gesetzt.“ Da aber auch Albstadt, Berg und Sindelfingen siegten, benötigt die TSG für den endgültigen Ligaverbleib noch einen Zähler. Den soll’s am besten gleich nächsten Samstag zu Hause im direkten Duell gegen Albstadt geben.

SF Schwäbisch Hall: Wieszt – Naundorf (88. Dreiling), Haag, Voigt, Dannhäußer – Wolf (62. Blumenstock), Yarbrough (26. Waldbüßer) – Schäfer, Ruiz-Maile (46. Zivic) – Wanner, Gökdemir. – TSG Backnang: Cioncan – Jungbluth (82. Theilacker), Fichter, Schlotterbeck, Jurczyk (82. Kubitzsch) – Biyik, Geldner – Coutroumpas, Baez-Ayala – Traub (63. Zimmermann), Marinic. – Tore: 0:1 (9.) Geldner, 0:2 (27.) Schlotterbeck, 0:3 (36.) Traub, 1:3 (50.) Zivic, 1:4 (57.) Traub, 2:4 (88.) Zivic. – Schiedsrichter: Weigt (Dornstadt). – Zuschauer: 250.

 

U23: Unentschieden gegen den TSC Murrhardt

TSG U23  - TSC Murrhardt       1:1 (1:0)
 
 Müder Sommerkick der Roten - vergebenen Chancen am Fließband
 
 Backnang versäumte es erneut nach der gewonnen Meisterschaft, erfolgreich und besonders überzeugend Fußball zu spielen. Gegen einen Gegner, bei dem es um Alles oder Nichts ging, hätte man einen Kantersieg landen müssen, spielte am Ende aber nur Remis.

Weiterlesen: U23: Unentschieden gegen den TSC Murrhardt

E-Juniorinnen: Meister Saison 2015-16

E-Juniorinnen gewinnen ungeschlagen die Meisterschaft!

hinten: Christina, Edona, Zeynep, Emma, Laura - es fehlen: Katharina, Arta, Amelie

vorne: Anna, Alissa, Sarah - liegend: Julia - nicht auf dem Bild: Trainer Michael Kovac und Rainer Semmelmüller

TSG - VfR Murrhardt 4:0

Zum Nachholspiel und gleichzeitig dem letzten Spiel der Doppelrunde empfing man heute den VfR Murrhardt. Die Kreismeisterschaft war uns zwar vor diesem Spiel schon sicher, aber heute wollte man die unglaubliche Serie fortführen und alle Spiele gewinnen.

So startete man auch ins Spiel. Konzentriert und aufmerksam im Spielaufbau und mit viel Drang auf das gegnerische Tor. Murrhardt stand aber sehr kompakt und konnte den Ball immer wieder aus der Gefahrenzone bringen. Hinten stand die Abwehr um Emma sehr aufmerksam und lies den Gegner nicht zum Abschluss kommen. So war Geduld angesagt und heute, eine Spielerin wie Zeynep. In der 8. Minute dribbelte sie in den Strafraum und nach einem kurzen Wirrwarr stocherte sie den Ball zum 1:0 ins Tor. 5 Zeigerumdrehungen später war es erneut Zeynep die frei den Ball bekam und mit ihrem starken Linken abzog: 2:0. So ging es dann auch in die Pause.

In Hälfte 2 zeigten die TSG Mädels ihre Stärken. Sehr schönes Kombinationsspiel wurde den Zuschauern geboten und zeigte, was möglich ist. Und zwar das 3:0 resultierend aus eben diesem Passspiel und der Torschützin Zeynep. Kurz vor Schluß zeigte Zeynep erneut keine Nerven und erzielte das 4:0 für uns. 7 Tore in 4 Spielen - keine schlechte Quote. Tolle Mannschaftsleistung von allen Mädchen! Heute haben alle toll gespielt!

Herzlichen Glückwunsch den Mädels zur verdienten und überlegenen Kreismeisterschaft. Heute hat man die Ernte eingefahren und die tolle Juniorinnenarbeit im Verein gekrönt.
 
Mit dabei waren:
Christina, Julia, Anna, Emma, Edona, Laura, Alisa, Sarah, Zeynep ( 4 Tore )

E2: Meister der Kreisstaffel 12

hinten: Vincent, Alexander, Friedrich, Malte, Emmanuel, Trainer Roland Pfleiderer
vorne: Mehmet, Robin, (Meisterstiefel mit Spezi), Tyler, Ilkan, Imdat (es fehlen Manuel, Claudio, Mert, Jannik)

 

Mit 6 Siegen in 7 Spielen haben sich die Jungs der 2. Mannschaft der U11 den Meistertitel geholt. Nachdem man das erste Saisonspiel noch verloren hatte, steigerte sich das Team von Spiel zu Spiel und man hat die Staffel daraufhin verdient gewonnen. Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer und weiter so!

Frauen Aktuelles

TSG Backnang Fußball startet mit einer Frauenmannschaft in die Saison 2016/2017

Die Entwicklung im Frauenfußball bei der TSG Backnang Fußball 1919 e.V. geht rasant weiter: Ab der Saison 2016/17 geht der Verein mit einer Frauenmannschaft an den Start. Als Trainerinnen konnte die TSG mit Stefanie Franke und Miriam Weber zwei vielumworbene und erfahrene Persönlichkeiten gewinnen, die nach Jahren des Erfolgs im Jugendbereich jetzt mit einem jungen Frauenteam durchstarten.

„Wir sind sehr herzlich empfangen worden“, freut sich Stefanie Franke. „Das langfristige Konzept der TSG für den Frauen- und Mädchenfußball hat uns überzeugt. Die Aufbruchstimmung ist hier greifbar.“ Den Trainingsbetrieb haben die beiden bereits aufgenommen und werden mit dem derzeitigen Team in dieser Saison noch Turniere und Leistungsvergleiche bei den U17-Juniorinnen bestreiten. Bis zum Sommer soll die Mannschaft dann noch mit einigen weiteren Spielerinnen Jahrgang 2000 und älter aus dem Großraum Backnang verstärkt werden. Für die erste Saison gibt es bewusst keine Vorgaben, damit sich das Team finden und gemeinsam wachsen kann. Mittelfristig wollen die Trainerinnen aber wieder Meisterschaften feiern und mit ihrem Team in höhere Ligen aufsteigen.

Interview mit Stefanie Franke und
Miriam Weber

Trainerinnen der Frauenmannschaft

 

Stefanie und Miriam, zunächst einmal ein herzliches Willkommen bei der TSG Backnang. Ihr hattet Angebote von mehreren Vereinen. Was hat euch letztlich bewogen, bei der TSG ein Frauenteam aufzubauen?

Die Entwicklung im Mädchenbereich bei der TSG ist uns natürlich nicht entgangen. Was da in der kurzen Zeit entwickelt wurde ist schon beeindruckend. Da wird mit sehr viel Engagement gearbeitet. Die TSG verfolgt langfristig das klare Ziel, im Mädchen- und Frauenfußball führend in der Region zu werden. Dieses Konzept ist sehr überzeugend und bietet uns die Chance, ein Team nach unseren Vorstellungen zusammenzustellen, ohne dabei in ein Korsett gewachsener Strukturen gezwängt zu werden. Die hervorragende, durchgängige Jugendarbeit sorgt dann mittelfristig für hochkarätigen Nachwuchs.

Welche Erfahrungen bringt ihr denn mit?

 

Weiterlesen: Frauen Aktuelles

Neue Jugendtrainer Saison 2016-17

 

v.l.: Alexander Kustermann (U19), Viktor Burez (U19), Tufan Tok (U15),Thomas Gauder (U17), Pascal Clauss (U16), Andreas Müller (U17), Theo Xanthopoulos (U16), Jugendleiter Janos Kovac

 

Die Jugendabteilung der TSG hat die Weichen für die kommende Saison gestellt! Der Chef-Trainerposten der U19 welche in der Verbandsstaffel Nord spielen, wurde mit Viktor Burez besetzt der aus der U17 der TSG hochrückt. Als Co-Trainer fungiert der C-Lizenzinhaber Alexander Kustermann der bisher die A-Jugend des TV Öffingen trainiert hat.

Für die Verbandsstaffelmannschaft der U17 konnte man Thomas Gauder verpflichten der bis vor kurzem noch die A-Jugend der SG Sonnenhof als Co-Trainer betreut hatte. Der B-Lizenzinhaber und Trainer des DFB-Stützpunktes Schwäbisch Hall wird unterstützt von Andreas Müller welcher ebenfalls im Besitz der C-Lizenz ist und bisher das Aktiventeam des VfL Obereisesheim trainiert hat.

Weiterlesen: Neue Jugendtrainer Saison 2016-17

Impressionen von der Ballschule

   

Am Dienstag, 09. Juni 2015 ist die Ballschule der Fußballschule Murrtal an den Start gegangen. Unter der Anleitung von Markus Lang, der mit der DFB A-Lizenz ausgestattet ist, gingen insgesamt 17 Kinder an den Start. Den Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2009, 2010 und 2011 wurde dabei altersgerecht der Umgang mit dem Ball gezeigt. Und das nicht nur mit dem "Fußball" sondern mit verschiedenen Arten von Bällen und auch in verschiedenen Ballsportarten.

Weiter geht es ab sofort jeden Dienstag in 2 Gruppen. Die erste Gruppe startet um 14.30 Uhr, im Anschluss folgt dann die 2. Gruppe um 15.45 Uhr. Anmeldungen zum Schnuppertraining bitte an folgende Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gleich anmelden zur Ballschule können Sie sich auch hier:

Anmeldeformular Ballschule

Termine und Ergebnisse

 V=Verbandsrundenspiel, P=Pokalspiel, H=Hallenrunde,T=Testspiel A= Aufstiegsspiel

      Sonntag, 29.5.16  
U23 15:00 V SG Oppenweiler - TSG  
A 10:30 V FV Sontheim - TSG  
B1 12:30 V TSG - TSV Weilheim  
      Samstag, 28.5.2016  
Herren1 15:30 V TSG - FC 07 Albstadt  
      Donnerstag, 26.5.16  
C1 16:00 T Spvgg Cannstatt - TSG  
      Mittwoch,25.5.16  
U23 20:00 V Spvgg Kirchberg - TSG 2:2 
      Sonntag, 22.5.16  
U23 15:00 V TSG - TSC Murrhardt 1:1
      Samstag, 21.5.164  
Herren1 14:00 V Spfr Schwäbisch Hall - TSG 2:4
      Montag, 16.5.16  
U23 15:00 V FV Sulzbach - TSG 2:1