Aktuelles

Seniorenausflug ins Feuerwehrmuseum

Seniorennachmittag

der TSG-Fußball 1919 e.V.

am 30.Oktober 2014, 15.00 Uhr

   im Feuerwehrmuseum Winnenden    

 Liebe Fußballfreunde,
den 4-wöchigen Kaffeenachmittag (letzter Donnerstag im Monat), wollen wir zur Abwechslung mit dem Besuch des erweiterten Feuerwehrmuseums in Winnenden (am Bahnhof) begehen.

Weiterlesen: Seniorenausflug ins Feuerwehrmuseum

Roman Röhm im Interview nach seinem Wadenbebeinbruch

Roman Röhm erschein nach seiner Operation im Etzwiesenstadion um sich das Spiel seiner Mannschaftskameraden gegen den VfB Neckarrems anzusehen. Und er hat dem Team durchaus Glück gebracht. Ein 3:1 Sieg für die TSG steht zu Buche.

Wir haben ihn nach seiner schweren Verletzung interviewt.

Exklusiv gibt es das Interview auf unserer TSG-Facebook-Seite: TSG Backnang Fussball

Wir freuen uns über jedes "Gefällt mir" für unsere neue und immer aktuelle TSG-Seite!

Zur Info: Die Facebook Seite: TSG Backnang Fußball 1919 e.V. ist nicht mehr aktuell.

Junioren: Erste Spiele verlaufen positiv

Am Wochenende haben die B1- und A-Junioren nach der Sommerpause die ersten Testspiele bestritten. Die B1 testete gleich zweimal. Der TSV Crailsheim (Bezirksstaffel) wurde mit 8:1 besiegt. Bei der TSG Tübingen (Verbandsstaffel) kam die Elf um das Trainerteam Stampfl und Weiß zu einem 3:2 - Sieg.
Die A-Junioren traten in Steinbach gegen die dortige 1.Mannschaft an. Die Steinbacher gingen mit ihrem allerersten Torschuss zwar in Führung, wurden aber doch noch besiegt. Erst lenkten der Torwart und ein Feldspieler gemeinsam einen scharfen Schuss von Gramos ins eigene Tor, dann erzielte Michael Wendel nach feinem Doppelpass den Siegtreffer. Die Trainer Blaskic und Weller konnten mit dem Spiel noch nicht zufrieden sein, denn die Chancenauswertung ließ noch sehr zu wünschen übrig.

Herren1: Erster Sieg im ersten Heimspiel

Die Backnanger Kreiszeitung schreibt am 25.08.2014

Überragender Grimmer führt die TSG-Kicker zum 3:1-Sieg
Neuling fährt zu Hause gegen den VfB Neckarrems den ersten Dreier in der
Verbandsliga ein

Erfolgreiche Heimpremiere für die TSG Backnang in der
Fußball-Verbandsliga: Der Aufsteiger schlug Titelanwärter VfB Neckarrems in einer sehr unterhaltsamen Begegnung mit 3:1 und fuhr damit den ersten Dreier in dieser Saison ein.
Zwei Tore gingen aufs Konto des überragenden Andreas Grimmer, einen Treffer steuerte Torjäger Mario Marinic bei.

Von Dieter Gall
Weiterlesen: Herren1: Erster Sieg im ersten Heimspiel

Unser Abwehrrecke Stephan Fichter im Gespräch

    Der Auftakt in der Verbandsliga in Böblingen ging daneben. Was waren die Gründe aus Deiner Sicht für die Niederlage ?      
Wir sind sehr gut ins Spiel gestartet und hatten einige Möglichkeiten, wo wir hätten in Führung gehen können, wenn nicht sogar hätten müssen. Aber man hat dann speziell in der der zweiten Halbzeit gesehen, dass in der Verbandsliga jeder kleinste Fehler oder jede Unkonzentriertheit sofort bestraft wird. Wir mussten leider in unserem ersten Spiel in der neuen Liga Lehrgeld bezahlen.                                             

Am Samstag geht es gegen Deinen Ex-Club VfB Neckarrems. Wie beurteilst Du den Gegner und die Chancen die ersten Punkte einzufahren?

Den VfB Neckarrems zähle ich vor allem im spielerischen Bereich zu den Topteams der Liga. Auf uns wartet also eine schwere Aufgabe. Ich bin mir aber sicher, wenn wir unser Potential von der ersten bis zur letzen Minute abrufen, werden wir als Sieger vom Platz gehen und die 3 Punkte in Backnang behalten.

                            

Wie beurteilst Du die Neuzugänge bzw. wie haben sich diese integriert?

Die Neuzugänge haben die Qualität in unserem Kader nochmals erhöht. Bei uns im Team herrscht eine super Stimmung, da kann man nicht wirklich davon sprechen, dass Spieler integriert werden müssen, es ist so als wären sie schon ewig dabei.

Was sind die Unterschiede von der Landesliga zur Verbandsliga?

Es ist eine sehr ausgeglichene Liga, in der oft nur Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden. Die Tagesform wird oft über den Ausgang des Spiels entscheiden. Wir müssen Woche für Woche an unser Maximum gehen um erfolgreich zu sein.

Wo erwartest Du die TSG am Ende der Saison?

Unser primäres Ziel als Aufsteiger kann nur der Klassenerhalt sein. Darüber hinaus hoffe ich, dass wir den Leute attraktiven Fußball bieten können und so zahlreiche Zuschauer ins Etzwiesenstadion locken können. Ich freue mich auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Saison.

Nachtwey verstärkt die 1. Mannschaft

aus der Backnanger Kreiszeitung vom 15.08.2014

Verbandsligist holt Kapitän des Regionalligisten Braunschweig II

Unmittelbar vor dem Saisonstart landete Fußball-Verbandsligist TSG Backnang einen echten Überraschungscoup auf dem Transfermarkt. Christopher Nachtwey, bislang Kapitän des Nord-Regionalligisten Eintracht Braunschweig II, wechselt zu den Roten. Am Sonntag um
15 Uhr beim SV Böblingen ist der Defensivspieler allerdings noch nicht dabei.                                                                                                                              

 
Weiterlesen: Nachtwey verstärkt die 1. Mannschaft

Was wäre der Fußball ohne Schiedsrichter?

http://www.dfb.de/fileadmin/user_upload/2007-12/plakat_schiedsrichterneu.jpg

Eine wichtige Aufgabe für die TSG Backnang ist es neue Schiedsrichter für den Spielbetrieb zu gewinnen. Denn ohne Schiris geht es nun mal nicht!

Bist Du interessiert Verantwortung zu übernehmen und für deine TSG als Schiedsrichter aktiv zu sein?

Was musst Du als zukünftiger Schiedsrichter mitbringen?:

  • Ein Mindestalter von 14 Jahren.
  • Eine Mitgliedschaft in einem Verein.
  • Liebe zum Sport allgemein und natürlich besonders zum Fußball.
  • Selbstbewusstes Auftreten und Spaß im Umgang mit Sportlern.
  • Ausreichende geistige und körperliche Fitness, sowie Reaktionsschnelligkeit und Pflichtbewusstsein.

Gerade junge Schiedsrichter werden vom Württembergischen Fußballverband und der Schirigruppe Backnang gefördert und sehr gut betreut. Man schaue sich nur den Altersschnitt der Gespanne in der Oberliga oder Regionalliga an.

Schön und gut, aber wie werde ich denn jetzt Schiedsrichter?

  • Besuch und Bestehen des insgesamt 12-stündigen Neulingskurses, der in aller Regel im Herbst stattfindet und einem die Bedeutung der Fußballregeln vertraut macht. Am Ende findet eine Prüfung statt.
  • Ableistung einer körperlicher Leistungsprüfung.

Ein aktueller Schiedsrichterneulingskurs beginnt am

Mittwoch, 24. September 2014

Und was muss ich später als Schiedsrichter alles leisten können?

  • Das Leiten von mindestens 15 Spielen pro Saison, unter 18 Jahren nur 12 Spiele pro Saison.
  • Teilnahme an 4 Schulungsabenden pro Saison.
  • Gewissenhaftigkeit und Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Amt des Schiedsrichters.

Das sind aber viele Pflichten! Habe ich denn auch noch Vorteile?

  • Du erhältst nach 5 geleiteten Spielen den DFB-Schiedsrichterausweis, der dir freien Eintritt zu Spielen der Bundesliga ermöglicht.
  • Du erhältst deine Schiedsrichterkleidung normalerweise von deinem Verein gestellt.
  • Du erhältst eine Entschädigung für das Leiten der Spiele, welche mindestens 10 € beträgt und je nach Spielklasse höher ausfällt. Außerdem erhältst du pro gefahrenen Kilometer zum Spielort weitere 0,30 € ausbezahlt.
  • ...und nicht zuletzt ein außergewöhnliches, sportkameradschaftliches Umfeld mit vielen Menschen, die alle das gleiche Hobby haben, wie du selbst.

Wenn du dich nun angesprochen fühlst, oder einfach unverbindliche Informationen möchtest, ruf uns einfach an oder sende uns eine eMail. Wir haben immer ein offenes Ohr und freuen uns über jedes Gespräch. Vielleicht kennst du auch jemanden, der oder die in Frage kommen?

Wir helfen Dir gerne:

Sportvorstand Dieter Schaupp Tel. 07191 / 65916

Jugendleiter Janosch Kovac Tel. 0177 / 4812339

Teilnehmerfeld Catnic Cup 2015 steht fest!

 Am 26. April 2015 spielen folgende Vereine im Etzwiesenstadion:

FC Bayern München Borussia Dortumund FC Schalke 04
Borussia Mönchengladbach   Hamburger SV TSG 1899 Hoffenheim  
  FC Augsburg   Red Bull Salzburg Karlsruher SC
1. FC Nürnberg   MSV Duisburg   1. FC Kaiserlautern  
  TSV 1860 München   SpVgg Greuther Fürth Rasenballsport Leipzig
Kickers Offenbach   SV Wehen Wiesbaden   FSV Frankfurt  
  Stuttgarter Kickers   TSG Backnang   SSV Reutlingen

Catnic Cup 2015

Es ist noch ein Jahr bis zum nächsten Catnic Cup aber es haben sich bereits einige Bundesligisten für dieses U10 Turnier der Superlative angemeldet. Neben dem FC Bayern München haben aktuell nun auch der FC Augsburg und Red Bull Salzburg zugesagt.

Alle News dazu gibt es auf Facebook unter Catnic Cup 2015 oder www.catnic-cup.com.

Termine und Ergebnisse

 V=Verbandsrundenspiel, P=Pokalspiel, H=Hallenrunde,T=Testspiel

      Samstag, 30.8.14  
Herren1 15:30 V TSV Essingen - TSG  
Herren2 18:00 V SV Unterweißach - TSG  
A 17:30 T TSG - FV Löchgau  
      Mittwoch, 27.8.14  
B1 19:00 T SKV Rutesheim - TSG 0:4
      Dienstag, 26.8.14  
Herren2 20:00 P KuSV Zrinski Waiblingen - TSG 0:3 
      Montag, 25.8.14  
A 20:00 T Spvgg Cannstatt - TSG 3:2 
      Sonntag, 24.8.14  
A 14:00 T SV Steinbach (Aktive) - TSG 1:2 
B1 10:30 T TSG Tübingen - TSG 2:3 
      Samstag, 23.08.2014  
Herren1 15:30 V TSG - VfB Neckarrems 3:1
B1 10:30 T TSG - SGM Crailsheim-Satteldorf 8:1
      Dienstag, 19.8.14  
Herren2 19:00 T VfR Murrhardt - TSG 3:2 
      Sonntag, 17.8.14  
Herren1 15:00 V SV Böblingen - TSG 4:1