U17 - Spielberichte

U17: TSV Münchingen - TSG 0:12

Am vorletzten Spieltag der Verbandsstaffelsaison ging es für die U17 zum Tabellenletzten aus Münchingen. Es gab an diesem Tag nur eine Devise: Mit einem Sieg den endgültigen Klassenverbleib sichern.

Die Partie ging gut los und die TSG kam sofort zu einigen Torchancen, die man allerdings nicht nutzen konnte. Kurz darauf aber besorgte Leon Maier per Flachschuss aus 17 Meter den Treffer zum 1:0 (6. Minute). Nur wenige Minuten später konnte Loris Maier nach einem Konter zum 2:0 einschieben nachdem Sven Grothe den Ball vor dem Tor querlegte. Spätestens ab diesem Moment hatte die TSG alles im Griff und so fiel in der 21. Minute folglich nach einem Grothe-Freistoß das 3:0 durch Unutkan. Kurz darauf (26. Minute) erhöhte erneut Loris Maier auf 4:0. Auch nur wenige Minuten später (31. Minute) erzielte Loistl das 5:0. Dies war der letzte Treffer vor der Pause.

In der 2. Halbzeit ging es gleich munter weiter, denn schon 3 Minuten nach Wiederanpfiff zappelte der Ball zum 6.ten mal im Netz der Münchinger. Diesmal legte Benjamin Mayer den Ball quer, sodass Antoniadis lässig einschob. In der 50. Minute traf wiederum Antoniadis der mit einem sehenswerten Heber aus 16 Metern das 7:0 markierte. Das 8:0 ließ dann eine Weile auf sich warten bis in der 68. Minute Antonio eine Flanke von links verwertete. Nur 2 Minute später traf Antoniadis zum 9:0. Zweistellig wurde es nach 73 Minuten als Antonio den Torspieler tunnelte. Das 11:0 erzielte nach 78 Minuten Hasani und mit dem Schlusspfiff traf Antoniadis nach herrlicher Vorarbeit von Sacher zum 12:0 Endstand.

Fazit: Klassenerhalt geschafft!

Am kommenden Sonntagbestreitet die U17 ihr letztes Heimspiel dieser Saison gegen den FSV Waiblingen. Anpfiff ist um 11:30 Uhr.

Aufstellung: Kürzdörfer – Prushi – Unutkan – Loistl – Ullrich – Leon Maier (51. Sacher)  – Klett – Mayer (54. Antonio)  – Loris Maier (46. Mergenthaler)  – Grothe (56. Hasani) – Antoniadis