U13 - Spielberichte

U13 ist die 6.-beste Mannschaft in Württemberg

19.2.2017, Sparkassen Juniorcup Endrunde in Beimerstetten

Anfangs wurde es gleich hektisch. Die Jungs waren alle schon in weißen Trikots, mussten sich umziehen, weil ein Spieler seines vergessen hatte.

Ob das ein schlechtes Omen war? Wir hatten seither alle Spiele in weiß gespielt und sind weitergekommen. Nun man ist ja nicht abergläubisch und die Jungs gaben 110%, doch gelungen ist nicht alles.

Das 1. Spiel vs. Normannia Gmünd begann mit der Führung der Gegner. Man konnte leider nicht an die Leistung der letzten Woche anknüpfen.

David glich lässig gespielt zum 1:1 aus. Normannia ging erneut in Führung. Durch einen 6m Strafstoß verwandelte Thomas gekonnt zum 2:2.

 

Spiel 2 vs. VfL Nagold spielten die Etzwiesen Kicker lockerer, David gelang ein großartiger Querpass den Leon direkt verwandelte.

Nagold erzielt jedoch noch den Ausgleich. Schade

 




Der stärkste Gegner und spätere Hallenmeister FV Ravensburg begegnete uns auf Augenhöhe. Doch waren sie abgeklärt und nutzten das schnelle Umschaltspiel.

Sie führten, doch war es Erkam der den Ausgleich schaffte.

Das 2:1 gelang durch eben dieses schnelle Umschaltspiel und unsere Abwehr kam nicht mehr dazu den Ball ins Aus zu befördern.

Platz 3 in der Gruppe, wir traten gegen FC Eislingen an.

Platz 1 belegte verdient Ravensburg, Platz 2 ging an Normannia Gmünd.

Für uns ging es um Platz 5-6

Auch hier konnte nichts geholt werden. Man trennte sich 3:1 und hatte somit den 6. Platz erreicht. Torschütze war Marko der den Klasse gespielten Pass von Luka nur reinschieben musste.

Etwas traurig aber nicht enttäuscht von der Leistung. Nur wie die Weisheit besagt, wenn man die Tore vorne nicht macht, bekommt man sie hinten.

Die Jungs hatten harte und unbequeme Gegner, die in Gedanken teilweise Rugby spielten und die Füße von hinten weghauten um an den Ball zu kommen. David haute es nach einer solchen Aktion voll auf die rechte Gesichtshälfte.

Gute Besserung.

 

Wir sind stolz auf die Leistung aller TSG Akteure, sie allein haben sich diesen Erfolg erspielt.

6. Platz auf Landesebene ist ein grandioser Erfolg.

 

Platz 8: Nagold

Platz 7: Rottenburg

Platz 6: Backnang

Platz 5: Eislingen

Platz 4: Olympia Laupheim

Platz 3: Normannia Gmünd

Platz 2: Heidenheim

Platz 1: Ravensburg

 

Es spielten:

Lazaros Mavridis, Kevin Holstein, Erkam Deniz, Leon Leuze, Marko Tokic, Sven Ziegler, David Puhl, Thomas Bauer und Luka Barbir

 

Respekt Jungs, ihr habt wieder Unglaubliches gezeigt.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern zum Erreichen der Erfolge.