B-Juniorinnen: TSG - SV Hegnach 14:3

 

B-Juniorinnen Kreisstaffel

TSG Backnang - SV Hegnach     14 : 3

 

Am 08.04.2017 empfingen die TSG B-Juniorinnen die Mädchen des SV Hegnach zum Spiel in der Kreisstaffel. Bei Sonnenschein und frühlingshaft warmen Temperaturen, fühlten sich die Zuschauer sehr wohl. Die Spielerinnen waren jedoch gut beraten, sich die Kräfte entsprechend einzuteilen. Dies betraf vor allem das Gästeteam, das nicht nur ohne Auswechselspielerin angereist war sondern auch noch insgesamt eine Spielerin zuwenig dabei hatte und somit nur mit 5 Feldspielerinnen spielen konnte. Aus Gründen der Fairness, trat daher das Backnanger Team mit derselben Mannschaftsstärke an.

So gab es dann auch für beide Teams reichlich Platz auf dem Feld, um den Ball laufen zu lassen. Die ersten Akzente setzten allerdings die Gäste mit ihren schnellen und technisch versierten Angreiferinnen. Mit einem schnellen Antritt gelang es einer von ihnen bereits in der 2. Spielminute ihre Backnanger Gegenspielerin zu überlaufen. Ihren Schuß konnte unsere Torspielerin Rahma noch abwehren aber gegen den Nachschuß war sie machtlos, so dass Hegnach mit 0:1 in Führung ging. Unsere Mannschaft ließ sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen und versuchte selbst das Spiel von hinten geschickt aufzuziehen. In der 7. Minute war es dann Hannah, die mit einer schönen Einzelaktion zuerst ihre Gegenspielerin umdribbelte, dann das anschließende Laufduell gewann und keine Mühe hatte an der Hegnacher Torspielerin vorbei den 1:1 Ausgleichstreffer zu erzielen. Vier Minuten später eine ähnlich Situation. Wieder konnte Hannah von ihrer Gegenspielerin nicht gestoppt werden und brachte das Backnanger Team mit 2:1 in Führung. Bereits eine Minute später war es Ilirjana, die den Treffer zum 3:1 erzielte. Bedingt durch Nachlässigkeiten in unserer Abwehr wurde danach jedoch Hegnach wieder ins Spiel gebracht. Zuerst war es ein Ballverlust unserer hinteren Reihe, den die Hegnacher Angreiferin dankbar zum 3:2 Anschlußtreffer nutzte. In Minute 22, konnte dieselbe Hegnacher Spielerin auch noch den Ausgleichstreffer zum 3:3 erzielen. Nun riss sich jedoch die Backnanger Abwehrreihe wieder zusammen und ging konzentrierter zuwerke. Auch im Angriff lief es wieder besser und die Backnanger Spielerinnen bekammen nun zusehends die Oberhand. Den Hegnacher Mädchen merkte man langsam an, dass ohne Auswechselspielerin die Kräfte nachließen. In der 31. Minute konnte sich Ilirjana durchsetzen und den Führungstreffer zum 4:3 erzielen. Und 3 Minuten später war es erneut Ilirjana, die das Backnanger Team mit 5:3 in Führung brachte. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zur Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit näherte sich die Sonne langsam ihrem Tageshöchsstand und drückte entsprechend auf das Spielfeld herunter. Der Kräfteverschleiß bei den Mädchen aus Hegnach wurde immer deutlicher sichtbar und die Gegenwehr ließ merklich nach. Von den schnellen Hegnacher Angreiferinnen war nicht mehr viel zu sehen, wogegen das Backnanger Angriffsspiel immer dominanter wurde. In Minute 48 erzielte Ilirjana den Treffer zum 6:3 und in der 49. Minute legte Nadia bereits zum 7:3 nach. Durch weitere Treffer von Nadia (1), Finja (2), Ilirjana (3) und Ioanna (1), gegen zunehmend wehrlose Gegnerinnen endete das Spiel schließlich mit 14:3 deutlich für die TSG.

Auch wenn das Spiel letztlich verdient und deutlich vom TSG Team gewonnen wurde muss man dennoch der Hegnacher Mannschaft Respekt zollen, dass sie trotz der misslichen Personalsituation den Weg nach Backnang auf sich genommen hat und zum Spiel angetreten ist!

Für die TSG Backnang spielten: Rahma, Finja, Ioanna, Hannah, Nadia, Irini, Laura, Michelle, Justine, Julia, Ilirjana