B-Juniorinnen: SGM Berglen - TSG 0:10

 

B-Juniorinnen Kreisstaffel Rems-Murr

SGM BSB Juniorteam Berglen - TSG Backnang     0 : 10

 

(wk) Bei frühsommerlichen Temperaturen  fuhren am Abend des 15.05.2017 die TSG B-Juniorinnen zum Nachholspiel gegen die Spielgemeinschaft Birkmannsweiler/Steinach/Breuningsweiler nach Birkmannsweiler. In der Vorrunde musste unser Team gegen diesen Gegner eine deutliche 3:11 Niederlage hinnehmen und war daher gewarnt aber auch ehrgeizig darauf Wiedergutmachung zu erreichen. Zumal die Mädels von BSB in ihren letzten Spielen keine all zu starken Leistungen gezeigt hatten.

Von Beginn an hatte dann auch unser Team spielerische Vorteile. Bereits in der 2. Minute ein Schuß von Hannah, der noch die Latte streifte. In der 4. Minute machte Hannah es dann noch besser. Nach einem genauen Pass von Isabel, ließ sie die gesamte Hintermannschaft des Gegners stehen, lief alleine auf die Torspielerin zu und erzielte an dieser vorbei den Treffer zur 0:1 Führung. 2 Minuten später war es Isabel, die nach Vorarbeit von Hannah keine Mühe hatte das 0:2 zu erzielen. Auch in der Folge blieb unsere Mannschaft spielbestimmend. Die Angreiferinnen von BSB waren dagegen bei unseren Abwehrspielerinnen Ilirjana, Johanna, Michelle, sowie später Leila und Leonie gut aufgehoben und kamen kaum zu gelungenen Angriffen, so dass unsere Torspielerin Ilvy relativ wenig zu tun hatte. In der 10. Spielminute konnte sich erneut Hannah durchsetzen und mit ihrem Treffer auf 0:3 erhöhen. Auch unsere weiteren Angreiferinnen Laura, Irini und Finja konnten sich immer wieder geschickt in Szene setzen und trieben den Ball nach vorne. Die Überlegenheit unseres Teams hielt an, jedoch fielen bis zur Pause keine weiteren Tore mehr.

Zur 2. Spielhälfte wechselten Hannah und Ilirjana die Positionen. Das Spiel lief weiter überwiegend auf das Tor von BSB. Bei den Gegnerinnen schwanden nun auch zusehends die Kräfte. In der 54. Minute konnte Isabel nach schönem Pass von Finja auf 0:4 erhöhen, bevor dann die starke Zeit von Ilirjana begann. 5 Tore in Folge gingen zwischen der 55. und 76. Minute auf ihr Konto und sie baute damit die Führung bis auf 0:9 aus. Die Mädels von BSB hatten dem kaum mehr was entgegenzusetzen. Zudem machten sich bei den Gegnerinnen nun auch physische Probleme in Form von Wadenkrämpfen bemerkbar. Schließlich war es Johanna, die in der letzten Spielminute  noch den Treffer zum 0:10 Endstand erzielte.

Alles in allem ein deutlicher Sieg gegen reichlich überforderte Gegnerinnen. Es war offensichtlich, dass bei BSB im Vergleich zu der Mannschaft aus der Vorrunde, einige wesentliche Spielerinnen gefehlt haben. Dies soll jedoch die Leistung unserer Mädels nicht schmälern, die sich den Sieg auch in der Höhe an diesem Tag verdient haben.

Es spielten: Ilvy, Finja, Leila, Leonie, Michelle, Hannah, Ilirjana, Irini, Laura, Johanna, Isabel